FLVideoConverter

FLVideoConverter 1.0.1.2

Bringt Flash-Videos in andere Formate

FLVideoConverter wandelt Flash-Videos in andere Filmeformat um. Die kleine Freeware bereitet in wenigen Klicks FLV-Dateien etwa für mobiles Videovergnügen auf iPod, iPhone & Co. vor. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • einfach zu bedienen
  • Ressourcen schonend

Nachteile

  • keine weiterführenden Einstelloptionen
  • Umwandlung nicht sehr schnell

Durchschnittlich
6

FLVideoConverter wandelt Flash-Videos in andere Filmeformat um. Die kleine Freeware bereitet in wenigen Klicks FLV-Dateien etwa für mobiles Videovergnügen auf iPod, iPhone & Co. vor.

FLVideoConverter leitet den Anwender Schritt für Schritt durch den Umwandlungsprozess. Zunächst wählt man den gewünschten Film aus und bestimmt in einem nächsten Schritt ein Ausgabeformat sowie den Zielordner. Im abschließenden Schritt kodiert FLVideoConverter die Filmdaten neu und erzeugt eine entsprechende Datei – je nach gewähltem Format MP4, MPEG-2 oder AVI.

Fazit FLVideoConverter gefällt zwar einerseits dank einfacher Bedienung und vorgegebenen Profilen. Andererseits dürften vor allem erfahrenere Anwender weiterführende Einstelloptionen vermissen. Zudem kodiert die Freeware lediglich Clips bis zu einer Länge von zehn Minuten. Wer mehr will, der muss auf die kostenpflichtige Pro-Version der Software zurückgreifen.

FLVideoConverter unterstützt die folgenden Formate

Quellformate: FLV, WMV, DivX, AVI
Ausgabeformate: MP4, MPEG/MPG, AVI
FLVideoConverter

Download

FLVideoConverter 1.0.1.2